zum Spielpan
Handshake Vol. 1
Veranstaltungsbild

Mit Handshake wird eine Benefiz-Konzertreihe ins Leben gerufen, die nicht nur Künstler:innen verschiedener Genres und Stilistiken zusammenbringt, sondern auch ein Forum bietet, in dem sich Publikum, Musiker:innen und Akteur:innen zu den gesellschaftlichen Aufgaben austauschen können, die Handshake unterstützt. Die Macher:innen sind überzeugt, dass Begegnung von Musik und sozialem Engagement großes Potential birgt und möchten Räume öffnen, um solche Begegnungen zu ermöglichen. Mit Handshake Vol. 1 präsentieren sie von "folk tunes" inspirierte Kammermusik von Sally Beamish, Antonin Dvorak, Connor D’Netton und Dimitri Shostakovich und laden im Anschluss an das Konzert zur Afterhour, um über das Engagement des Vereins Hoffnung leben ins Gespräch zu kommen. Der Verein setzt sich für Geflüchtete auf Lesbos ein.

Das Programm:

Antonin Dvorak (1841-1904) - Terzett C-Dur für 2 Violinen und Viola op. 74 (1887)

Connor D’Netto (*1994) - Streichquartett Nr. 2 in e-Moll (2015)

Pause

Sally Beamish (*1956) - Prelude und Kanon für zwei Violinen (2005)

Dimitri Schostakowitsch (1906-1975) - Streichquartett Nr. 4 in D-Dur, op. 83 (1949)

Mehr Informationen zu 'Hoffnung leben' findest Du hier: https://hoffnung-leben-ev.org/


Dauer: 120min
In Kooperation mit: Hoffnung leben e.V.

Termine