+++  ACHTUNG: Zu den Kinoveranstaltungen des Black History Month 2024 im Februar gelten besondere Einlassbeschränkungen! Bitte informiere Dich dazu auf der jeweiligen Veranstaltungsseite ...  +++ 
Februar
Mi
28
20:00
BLACK CINEMA: Neptune Frost
nur noch Abendkasse
Kino
Do
29
20:00
PLAYBACK: Out of Control
Improvisationstheater
März
Fr
01
20:00
Chickenfilet mit Rosé
Theaterperformance
Sa
02
16:00
Frühlingskonzert
Eintritt frei // Um Spenden wird gebeten
Gathering
So
03
20:00
WURZELN
Akrobatik-Performance
Mi
06
20:00
In den Gängen
Kino
Fr
08
16:00
FOLK FOR FUTURE
Anmeldung erforderlich
Workshop
Fr
08
20:00
FOLK FOR FUTURE & Peggy Luck & David Lübke Trio
Konzert
Sa
09
14:00
FOLK FOR FUTURE-Liederbuch
Anmeldung erforderlich
Workshop
Sa
09
19:00
Ronja Künstler & Erik Stenzel & Waldzitherpunk
Konzert
So
10
14:00
Das OPT wird 6 Jahre!
Freier Eintritt
Gathering
Mi
13
20:00
Turist // Höhere Gewalt
Kino
Fr
15
20:00
Chickenfilet mit Rosé
Theaterperformance
Mi
20
20:00
Persepolis
Kino
Do
21
19:00
LEIPZIG LIEST: „wir kommen“ mit LIQUID CENTER
Lesebühne
Do
21
21:00
LEIPZIG LIEST: „Ein schönes Ausländerkind“ mit Toxische Pommes
Lesung & Gespräch
Fr
22
20:00
NIKITA CURTIS & Humans as Ornaments
Konzert
Sa
23
15:00
LEIPZIG LIEST: "Himmelwärts" mit Karen Köhler
Lesung & Gespräch
Sa
23
19:00
LEIPZIG LIEST: Buchmesse-Salon der Edition Outbird
Lesebühne
So
24
20:00
LEIPZIG LIEST: "Erzählung zur Sache" mit Stephanie Bart
Lesung & Gespräch
Mi
27
20:00
La Memoria Infinita // Die unendliche Erinnerung
Kino
Sa
30
20:00
Bei den Linken
Theater
April
Fr
19
19:00
Ein Sommernachtstraum -update-
Theater für die Jugend (ab 12 Jahren)
So
21
16:00
Ein Sommernachtstraum -update-
Theater für die Jugend (ab 12 Jahren)
zum Spielpan
Russische Zivilgesellschaft in Deutschland – Unterstützungsnetzwerk
Veranstaltungsbild

Vertretende des Solidarus e.V. und die Theaterregisseurin Anya Demidova sprechen über Möglichkeiten der Finanzierung kreativer Projekte, wie man sich in Deutschland leichter anpassen kann und über Möglichkeiten der aktiven zivilgesellschaftlichen Beteiligung in Deutschland. // На мероприятии представители Solidarus e.V. и режиссерка Аня Демидова расскажут: о возможностях финансирования творческих проектов, о том, как легче адаптироваться в Германии, о возможностях активного гражданского участия в Германии

Приглашаем вас на встречу в рамках проекта "Российское гражданское общество - сеть поддержки", организованную правозащитной организацией Solidarus e.V. Мероприятие нацелено в особенности на людей, которые приехали в Германию в течение последних двух лет. В первой части встречи представители организации поделятся ключевыми аспектами адаптации в Германии, помогая разобраться с бюрократическими вопросами и предоставляя информацию о возможностях гражданского участия.

Затем, специально для тех, кто интересуется творческой сферой, режиссерка Аня Демидова проведет лекцию о финансировании творческих проектов в Германии.

В ходе лекции вы узнаете:
✔️О фондах и организациях, готовых поддерживать театральные проекты;
✔️ Как писать заявки и создавать финансовые планы, которые будут работать;
✔️ Где искать информацию о текущих конкурсах и open call'ах;
✔️О личном опыте Ани, её секретах и ноу-хау в области театрального фандрайзинга.

Лекция поможет расширить возможности в реализации творческих проектов и узнать из первых уст о том, каким образом можно привлечь финансирование в Германии, адаптируя свои идеи к требованиям местного рынка культуры и искусства.

Мероприятие пройдет на русском языке.

Постановка на учет: https://shorturl.at/bfqL1

+++ ++ +

Wir laden Sie zu einem Treffen im Rahmen des Projekts "Russische Zivilgesellschaft in Deutschland - Ein Unterstützungsnetzwerk" ein, das von der Menschenrechtsorganisation Solidarus e.V. organisiert wird. Im ersten Teil des Treffens werden Vertreter der Organisation wichtige Aspekte der Anpassung in Deutschland vorstellen, bei bürokratischen Fragen helfen und über Möglichkeiten der Bürgerbeteiligung informieren. Anschließend wird die Theaterregisseurin Anya Demidova einen Vortrag über die Förderung kreativer Projekte in Deutschland halten, der sich speziell an Interessierte aus der Kreativbranche richtet.

Während des Vortrags erfahren Sie mehr über:
✔️ Stiftungen und Organisationen, die bereit sind, Theaterprojekte zu unterstützen;
✔️ Wie man Anträge schreibt und Finanzierungspläne erstellt, die funktionieren;
✔️ Wo Sie Informationen über aktuelle Förderwettbewerbe und Ausschreibungen finden;
✔️ Anyas persönliche Erfahrungen, Geheimnisse und Know-how im Theaterfundraising.

Der Vortrag wird dazu beitragen, die Möglichkeiten bei der Realisierung kreativer Projekte zu erweitern und aus erster Hand zu erfahren, wie man in Deutschland Fördermittel einwerben kann, indem man seine Ideen an die Anforderungen des deutschen Kunst- und Kulturmarktes anpasst.

Die Veranstaltung findet auf Russisch statt.

Anmeldung: https://shorturl.at/bfqL1


Dauer: 180min
In Kooperation mit: Solidarus e.V.

Termine