+++  ACHTUNG: Zu den Kinoveranstaltungen des Black History Month 2024 im Februar gelten besondere Einlassbeschränkungen! Bitte informiere Dich dazu auf der jeweiligen Veranstaltungsseite ...  +++ 
zum Spielpan
no:la – Springtour 2023 (Support: Midas)
Veranstaltungsbild

Die Musik der Leipziger Band no:la (sphärischer Triphop) kann folgendermaßen imaginiert werden: Ein flächiger Synthesizer gleitet mit einem dicht verwobenen Drumgroove durch eine Kathedrale aus Hall und vollführt dabei spektakuläre dynamische Manöver, die zu überraschen wissen, aber stets von einer klugen Zurückhaltung zeugen. Getragen werden sie aus einem Fundament aus E-Bass, der weder die tiefsten Suboktaven noch den Einsatz von verspielten Melodien scheut. Beschworen wird das Ganze durch eine feinsinnige und zerbrechliche Stimme, deren Flüstern durch jeden Sturm dringt und dir von Anfang und Ende erzählt, auch wenn du nicht gespoilert werden willst. Egal ob leise, laut, elektronisch oder unverfremdet: no:la reißt dich mit verwobenen Arrangements, durchdachten Sounds und stets einem "µ" Weirdness mit nach innen.

Hörbeispiel auf YouTube: https://youtu.be/QYTOngYE4zw

Hier geht's zur Homepage der Band: https://no-la.band/

Nach einer Woche Tour durch Mittel- und Norddeutschland feiert die Leipziger Triphop-Band ihren krönenden Tourabschluss im Ost-Passage Theater. Dabei unterstützt werden sie vom Jazz-Soul-Duo Midas. Midas können gut mit Klang und Gefühlen und stricken in jedem Konzert daraus eine warme Decke, die sie den Zuhörenden behutsam umlegen. Das Indie Jazz Soul Duo Stimme (Lina Ida Wutzler) und Gitarre (Jeremias Wagler-Wernecke von "Searching For Home") beschäftigt sich in ihrer Musik mit der Veränderlichkeit aller Dinge und mit ihrer Freundschaft. Man kann dazu Limo schlürfen oder eine Orange schälen oder eben nichts tun.
Dauer: 120min (mit Pause)
In Kooperation mit: no:la & Midas

Termine