+++  ACHTUNG: Zu den Kinoveranstaltungen des Black History Month 2024 im Februar gelten besondere Einlassbeschränkungen! Bitte informiere Dich dazu auf der jeweiligen Veranstaltungsseite ...  +++ 
Februar
Mi
28
20:00
BLACK CINEMA: Neptune Frost
nur noch Abendkasse
Kino
Do
29
20:00
PLAYBACK: Out of Control
Improvisationstheater
März
Fr
01
20:00
Chickenfilet mit Rosé
Theaterperformance
Sa
02
16:00
Frühlingskonzert
Eintritt frei // Um Spenden wird gebeten
Gathering
So
03
20:00
WURZELN
Akrobatik-Performance
Mi
06
20:00
In den Gängen
Kino
Fr
08
16:00
FOLK FOR FUTURE
Anmeldung erforderlich
Workshop
Fr
08
20:00
FOLK FOR FUTURE & Peggy Luck & David Lübke Trio
Konzert
Sa
09
14:00
FOLK FOR FUTURE-Liederbuch
Anmeldung erforderlich
Workshop
Sa
09
19:00
Ronja Künstler & Erik Stenzel & Waldzitherpunk
Konzert
So
10
14:00
Das OPT wird 6 Jahre!
Freier Eintritt
Gathering
Mi
13
20:00
Turist // Höhere Gewalt
Kino
Fr
15
20:00
Chickenfilet mit Rosé
Theaterperformance
Mi
20
20:00
Persepolis
Kino
Do
21
19:00
LEIPZIG LIEST: „wir kommen“ mit LIQUID CENTER
Lesebühne
Do
21
21:00
LEIPZIG LIEST: „Ein schönes Ausländerkind“ mit Toxische Pommes
Lesung & Gespräch
Fr
22
20:00
NIKITA CURTIS & Humans as Ornaments
Konzert
Sa
23
15:00
LEIPZIG LIEST: "Himmelwärts" mit Karen Köhler
Lesung & Gespräch
Sa
23
19:00
LEIPZIG LIEST: Buchmesse-Salon der Edition Outbird
Lesebühne
So
24
20:00
LEIPZIG LIEST: "Erzählung zur Sache" mit Stephanie Bart
Lesung & Gespräch
Mi
27
20:00
La Memoria Infinita // Die unendliche Erinnerung
Kino
Sa
30
20:00
Bei den Linken
Theater
April
Fr
19
19:00
Ein Sommernachtstraum -update-
Theater für die Jugend (ab 12 Jahren)
So
21
16:00
Ein Sommernachtstraum -update-
Theater für die Jugend (ab 12 Jahren)
zum Spielpan
LX - k/ein improvisiertes Konzert
Veranstaltungsbild

Das Unvorhergesehene planen – diesem Paradox nimmt sich das preisgekrönte 6-köpfige eineArtEnsemble (Stimme, (E-)Piano, Violine, Viola, Kontrabass) zusammen mit dem Komponisten und Synthesizer-Enthusiasten Arne Herrmann an. Die Gegenüberstellung und das Ineinandergreifen von Komposition und Improvisation durch verschiedene Genres hindurch stößt dabei Fragen rund um Freiheit, (Un-)Vorhersehbarkeit und Individualität und Kollektivität an.

eineArtEnsemble erforscht seit 2021 im Kollektiv neue Wege der freien Improvisation und der Entwicklung innovativer Konzertformate. In der Improvisation liegt für das Ensemble die Freiheit, den Mut zum Jetzt – zum Ich, zum Wir, zum Du – in Klang zu verwandeln. Dabei greift eineArtEnsemble auf eine weite Bandbreite an Expertise sowohl aus dem klassischen Konzertbetrieb, dem Jazzbereich und aus Zeitgenössischer Musik, als auch aus der Musikvermittlung zurück. 2022 gewann das Ensemble beim D-bü-Wettbewerb deutscher Musikhochschulen den Preis für Wiederaufführbarkeit. Das aktuelle Programm wurde mithilfe des Stipendiums #Musikerzukunft der Deutschen Orchesterstiftung entwickelt.

In Arne Herrmann hat eineArtEnsemble einen Komponisten gefunden, der ebenfalls eine Vorliebe dafür hat, zu experimentieren, Genregrenzen auszuloten und Konzerte als lebendige Erlebnisse zu gestalten. Dabei trägt er zu “LX – das Unvorhergesehene planen” nicht nur Kompositionen bei, die auf unterschiedliche Weisen improvisatorische Ansätze beinhalten, sondern bereichert das Konzert auch durch sein elektronisches live Set-Up, das wiederum eine neue Ebene des Spiels zwischen spontanen und festen, eigensinnigen und sich-anpassenden Anteilen des Konzertes darstellt.

Es spielen:

Marius BarendtKlavier
Arne HerrmannSynthesizer
Charlotte KerstingStimme
Maximilian LangerKlavier
Anna StelznerKontrabass
Hannah WagnerVioline
Theresa WagnerViola

Hier geht's zur Homepage des Ensembles: https://eineartensemble.de/


Dauer: 60min
In Kooperation mit: eineArtEnsemble & Arne Herrmann

Termine