+++  ACHTUNG: Zu den Kinoveranstaltungen des Black History Month 2024 im Februar gelten besondere Einlassbeschränkungen! Bitte informiere Dich dazu auf der jeweiligen Veranstaltungsseite ...  +++ 
Februar
Mi
28
20:00
BLACK CINEMA: Neptune Frost
nur noch Abendkasse
Kino
Do
29
20:00
PLAYBACK: Out of Control
Improvisationstheater
März
Fr
01
20:00
Chickenfilet mit Rosé
Theaterperformance
Sa
02
16:00
Frühlingskonzert
Eintritt frei // Um Spenden wird gebeten
Gathering
So
03
20:00
WURZELN
Akrobatik-Performance
Mi
06
20:00
In den Gängen
Kino
Fr
08
16:00
FOLK FOR FUTURE
Anmeldung erforderlich
Workshop
Fr
08
20:00
FOLK FOR FUTURE & Peggy Luck & David Lübke Trio
Konzert
Sa
09
14:00
FOLK FOR FUTURE-Liederbuch
Anmeldung erforderlich
Workshop
Sa
09
19:00
Ronja Künstler & Erik Stenzel & Waldzitherpunk
Konzert
So
10
14:00
Das OPT wird 6 Jahre!
Freier Eintritt
Gathering
Mi
13
20:00
Turist // Höhere Gewalt
Kino
Fr
15
20:00
Chickenfilet mit Rosé
Theaterperformance
Mi
20
20:00
Persepolis
Kino
Do
21
19:00
LEIPZIG LIEST: „wir kommen“ mit LIQUID CENTER
Lesebühne
Do
21
21:00
LEIPZIG LIEST: „Ein schönes Ausländerkind“ mit Toxische Pommes
Lesung & Gespräch
Fr
22
20:00
NIKITA CURTIS & Humans as Ornaments
Konzert
Sa
23
15:00
LEIPZIG LIEST: "Himmelwärts" mit Karen Köhler
Lesung & Gespräch
Sa
23
19:00
LEIPZIG LIEST: Buchmesse-Salon der Edition Outbird
Lesebühne
So
24
20:00
LEIPZIG LIEST: "Erzählung zur Sache" mit Stephanie Bart
Lesung & Gespräch
Mi
27
20:00
La Memoria Infinita // Die unendliche Erinnerung
Kino
Sa
30
20:00
Bei den Linken
Theater
April
Fr
19
19:00
Ein Sommernachtstraum -update-
Theater für die Jugend (ab 12 Jahren)
So
21
16:00
Ein Sommernachtstraum -update-
Theater für die Jugend (ab 12 Jahren)
zum Spielpan
Im Spannungsfeld zw. Rassismus & politischer Religionskritik: Forum zur Aufarbeitung des Angriffs auf eine Moschee im Leipziger Osten (13.12.21)
Veranstaltungsbild

Im Dezember 2021 wurde die Eyüp Sultan Moschee in der Hermann-Liebmann-Straße in Leipzig angegriffen, aus einer linken Spontandemonstration heraus. Legitim, meinten die eine, da diese zum DITIB-Verband gehört und damit vom autoritären türkischen Staat aus gelenkt werde und mit Faschisten kooperiere. Ein no go, da es um einen Schutzraum von vor allem migrantisierten Menschen in einem rassistisch aufgeladenen gesellschaftlichen Klima geht, meinen die anderen. Der Umgang mit dem Islam und den Angehörigen einer der Weltreligionen changiert in einem Spannungsfeld zwischen rassistischer Aufladung, Vorurteilen, Religionskritik, Annäherungsversuchen und dem Versuch der institutionellen Einbindung.

Der Blick auf muslimische Gemeinden in Leipzig, Sachsen und Deutschland muss geöffnet und geschärft werden. Islamische Religionsgemeinschaften entfalten für Muslim*a nicht nur als Gebetsstätten eine große Relevanz, sondern auch als Orte von Kommunikation, Lebenshilfe und Sicherheit. Und dies auch, weil die weiße, deutsche Gesellschaft sich gegenüber migrantischen Muslim*a und ihren Lebensrealitäten und Bedürfnissen weiter verschließt. Wir wollen Diskussionsräume öffnen und verschiedenen Perspektiven auf muslimisch-sein, antimuslimischem Rassismus, aber auch Ansprüchen nach Religionsfreiheit und -kritik eine Bühne geben.

Im Rahmen der ersten Veranstaltung wollen wir einen Raum für die Debatte um die Ereignisse am Abend des 13.12.21 öffnen. Dafür gibt es kurze, prägnante Inputs und im Anschluss eine moderierte Diskussion:

Inputs by:
Hasan Celebi
Daisam
Azim Semizoðlu (Migrantenbeirat Leipzig)
kurdische*r Aktivist*in

Moderation: Kanwal Sethi (DSM)
Aufgrund der begrenzten Bestuhlung und unseren Hygienemaßnahmen bitten wir um frühzeitige Reservierung über das Reservierungsformular oder per Mail an:

Due to limited seating and our hygiene measures we ask for early reservation using the reservation form or by mail:

Dauer: 120min
In Kooperation mit: Initiative Offene Debatte

Termine