Interaktive Ausstellung zum Thema Alltags-Sexismus

Wir präsentieren: Feminismus in Szene – ein interaktives Museum zum Thema Alltags-Sexismus am MI 13.12. von 18 – 20 Uhr in der Projektwohnung krudebude am Stannebeinplatz 13

 – Begegne deinem emanzipatorischen Anspruch
 – Was denn da los? – Bilderraten im sexistischen Alltag
 – Der Blick nach innen: Ein Stuhl. Ein Konflikt. Zwei Posen.
 – Reflexions-Speeddating
 – Soundcollage: Stimmen von der Straße.
 – Begrüßt, beklemmt, besoffen – kurze Szenen zum Revolutioniere

Tretet ein und erlebt unsere Ausstellung! In den einzelnen Stationen könnt ihr zuschauen, aufnehmen, wirken lassen. Aber: wir spielen interaktives Theater, ihr könnt euch also auch selbst ausprobieren, euren Zweifeln Raum geben, die eigenen Kategorien in Frage stellen. Bestimmt kann das auch herausfordernd und intensiv werden, vor allem da wir uns mit solch einem allgegenwärtigen Thema konfrontieren und Sexismen dazu auch direkt zeigen. Wir werden füreinander da zu sein und versuchen, Erlebtes gemeinsam aufzufangen!

Ihr seid eingeladen, mit uns in Aktion zu treten, andere Perspektiven anzustoßen und unsere Realitäten zu verändern! Wir sind gespannt….

Währrenddessen & im Anschluss: Gemeinsamer Ausklang

All genders welcome!

Zur Langen Nacht der Wissenschaft: Live-Chat mit gottfried78

gottfied-intro3Was ist eigentlich eine Monade? Ist Gottes Güte die Ursache aller Übel dieser Welt?
 Und gibt es überhaupt so etwas wie einen freien Willen? Sie fragen und gottfried78 antwortet.

Besuchen Sie ab Freitag, den 24.06.2016 zur Langen Nacht der Wissenschaften ab 16:00 Uhr die Gott|Fried|Maschine und treten Sie in ein performatives Gespräch mit der Philosophie von Gottfried W. Leibniz.logo-leibniz3

gottfried78 beantwortet live via Webchat Ihre Fragen und sammelt diese für den Bühnenessay „Gott|Fried|Maschine“ anlässlich des Leibniz-Jubiläums der Stadt.

Premiere: Am 18.11.2016 im Neuen Schauspiel Leipzig.

Eine Aktion der gruppe tag, Assoziationspartner des Ost-Passage Theaters.