Wolfgang Seidel (Mitbegründer von Ton Steine Scherben) heute (SO 30.09.) um 20:30 Uhr im OPT!!!

Wolfgang Seidel hat sich als Mitbegründer der Gruppe Ton Steine Scherben an prominenter Stelle in die Musikgeschichte eingetragen. Er verließ die Gruppe aber schon nach dem ersten Album. Danach arbeitete er u.a. mit dem Elektronik-Pionier Conrad Schnitzler zusammen. Zudem erkundet er stetig in immer neuen Konstellationen die Möglichkeiten freier improvisierter Musik. Daneben ist Seidel auch als Herausgeber und Autor in Erscheinung getreten.

Heute (SO 30.09.) um 20:30 Uhr liest Wolfgang Seidel im Ost-Passage Theater aus seinem Buch »Wir müssen hier raus! Krautrock, Free Beat, Reeducation« (Ventil Verlag, 2016). Darin entwirft Seidel ein Gegenbild zur heute gängigen Musikgeschichtsschreibung und weist nach, dass der Krautrock zwar die erste Popkultur auf deutschem Boden war, aber dabei gerade eines nicht sein wollte: deutsch.

Im Anschluss treffen Seidel und das Leipziger Kollektiv Staxl Oll auf der Bühne zusammen. Staxl Oll sind ein loses Konglomerat von befreundeten (Nicht-)Musiker*innen. Mit minimalen Vorgaben spielen die Beteiligten auf Instrumenten, die sie gelernt oder auch nicht gelernt haben. Es geht ums Hinhören und Machen, das ästhetische Auskundschaften auf und vor der Bühne, wobei individueller Ausdruck mit Kollektivität in Einklang kommt. Die Ergebnisse variieren, sind aber immer spannend.

Also: Vorbeikommen!