PREMIERE von MEDEA. KILLING IASON. am FR 12.04. um 20 Uhr

MancheR mag dieser Tage flüstern: Endlich ist es soweit! Denn schon seit Wochen rumort es in unserem Haus. Die Endproben der Medea-Produktion stehen an und alle schauen ertwartungsvoll in Richtung Premierentermin. Am Freitag, den 12.04.2019, feiert im Ost-Passage Theater um 20 Uhr die Inszenierung „MEDEA. KILLING IASON.“ des Freien Ensembles Jedermann Premiere. In einer interpretatorischen Überschreibung der Grillparzerstücke „Der Gastfreund“ und „Die Argonauten“ setzt sich die Gruppe um den jungen Regisseur Max Latinski intensiv mit dem Medeamythos auseinander.

Die Premiere ist bereits seit Anfang Februar ausverkauft, nicht abgeholte Karten sind an der Abendkasse ab 19 Uhr ggf. noch erhältlich.

Eine Produktion des Freien Ensembles Jedermann.