PREMIERE von „Die Überflüssigen“ diesen FR 08.02. um 20 Uhr

Nach einem premierenreichen Januar und vielen ausverkauften Vorstellungen schieben wir im Februar noch eine weitere Premiere nach. Am Freitag, den 08.02., feiert das Maskentheaterstück „Die Überflüssigen“ um 20 Uhr seine Uraufführung.

Was passiert, wenn sich Menschen von dem Ort, den sie ihr Zuhause nennen, nicht
vertreiben lassen und einfach bleiben? Drei Menschen, die irgendwie aus der Zeit gefallen sind. Eingekapselt in ihren jeweiligen Vergangenheiten leben sie seit unbestimmter Zeit nebeneinander her, in ihrem Alleinsein, ihrem Warten ohne Entwicklung oder Fortkommen. Irgendwann wird der Zustand um sie und in ihnen aber nicht mehr tragbar. Die Gegenwart holt sie ein.

Ein Maskentheaterstück der Gruppe Derweil über die Wiederbelebung Dreier, die durch
ganz individuelle Auflehnung aus ihrer Isolation ausbrechen, über ungewöhnliche
Wohnverhältnisse und die Absurditäten des Alltags. Die Gruppe hat in den letzten Wochen intensiv am Haus geprobt. Ein aufwendiges Bühnenbild und großartige Masken machen Lust auf einen außergewöhnlichen Theaterabend.