HEUTE: Das Ost-Passage Theater öffnet Spielräume!

Lang litten wir das harte Brot der freien Kunst. Von Stall zu Stall verwiesen, bei den Eseln schliefen wir, erträumend, eine and’re Welt wär‘ möglich. Ein Traum fürwahr, jedoch kein Hirngespinst. Mit tausend Zungen, Worten, Händen, mit Schweiß und Blut, mit Streit und Wut ergriffen wir die Gunst der Stund‘, die Eros, rosenfingrig gleich, uns sandte wie den Strahl des ersten Morgens. So leuchtet er, der Stern des Ostens, von nun an heller noch, die dunklen Flecken aus, die Sachsen und die Republik verdüstern. Wohlan, es ist vollbracht, kein Akt des Wahnsinns wider die Natur des Marktes, nein, eine Tat für Morgen, unser aller Zukunft, die uns nur gelingt, wenn Glaube, Hoffnung und Vernunft zusammen Hochzeit feiern, und wir gemeinsam Orte der Begegnung und des Austauschs gründen. Wo statt hat, was bisher noch unbekannt, das Staunen wieder aufschäumt, wo Grenzen überschritten werden, wo neues Land erscheint nach langer Flaute in den Segeln. Der Vorhang öffnet sich, das Spiel beginnt. Schau hin, greif zu und lass Dich in die Welt entführen, die mehr ist als nur eine Phantasie! Das Ost-Passage Theater öffnet seine Pforten. Sei mit dabei und mitten drin und lass gemeisam diese Fackel zünden, ein Licht für jedeN, seinen oder ihren rechten Weg zu finden.

Theater-Eröffnung vom 09.-11.03.2018

Endlich ist es soweit!!! Am Wochenende vom 09.-11.03. eröffnen wir unser Nachbarschaftstheater in der Konradstraße 27 (über ALDI am Rabet). Hierzu bist Du selbstverständlich herzlich eingeladen. Die feierliche Eröffnung am 09.03. um 19 Uhr ist zwar so gut wie ausverkauft, aber wir bieten Dir ja noch viel mehr. Du kannst mit uns die ganze Freitag- und/oder Samstagnacht feiern. Wir haben hierfür zwei tolle Musikcrews eingeladen. Außerdem gibt es am Samstag, den 10.03. um 18:30 Uhr eine LIVE-TEASER-SHOW, die Dich auf das Programm vorbereitet, welches Dich bis Juli 2018 bei uns erwartet. Anschließend bieten wir Dir das Theaterstück „(dis-)connected“ der Gruppe bar oder ehda. Und am Sonntag, den 11.03., laden wir Familien und Kinder zu einem großen Fest ab 15 Uhr.

Den kompletten Veranstaltungsplan für März 2018 findest Du ab sofort hier: http://ost-passage-theater.de/spielplan/ An Layout und Design werden wir in den nächsten Wochen weiter arbeiten.

Zur Preispolitik: Du zahlst immer nur einmal für den ganzen Abend. Für Musiker/-innen im Anschluss an Veranstaltungen erheben wir in der Regel eine Musikzuschlag. Wenn Du Fragen hast, kannst Du uns gern jederzeit über karten@ost-passage-theater.de kontaktieren. Hierüber können auch Karten reserviert werden.

Schau bei Gelegenheit auch einmal in unser Buchmesseprogramm, wir haben einige spannende Lesungen für Dich zusammengestellt!

Danke an dieser Stelle für all die Unterstützung, die die (Wieder)Eröffnung des Ost-Passage Theaters in den letzten Jahren möglich gemacht hat!

Also: Lasst uns zusammen loslegen!!! Bühne frei und Vorhang auf.

VENCEREMOS!

PREMIERE Seniorentheater: Das dramatische Feuilleton

Das OPT präsentiert noch im Interim:

LVZ vom, 03.05.2017, „Der Kampf um die Wahrheit. Die Pressefreiheit ist beroht wie seit Jahrzehnten nicht.“ Der Kampf um die Wahrheit selbst ist voll entbrannt. Es ist weniger ein Kampf um einzelne Fakten oder Meldungen, es ist der Kampf um den Wert der Wahrheit an sich. Um das Wörtlein Tatsache. Deutungsmacht ist reale Macht. Wir erleben eine Krise des Arguments.„Wahrheit ist – womit deine Zeitgenossen dich davon kommen lassen!“ Richard Rorty
Im Laufe eines Jahres besprachen 11 zeitungsaffine Senior/-innen knapp 70 Zeitungsartikel aus den Rubriken: Politik, Gesellschaft, Hirnforschung, Robotik, … uvm. Die Wichtigsten bringen sie in einer abwechslungsreichen Show auf die Bühne. Das dramatische Feuilleton übersetzt, zitiert, kommentiert, macht sich lustig, zeigt persönliche Anknüpfungspunkte, stellt klar, prangert an und macht sich Luft.

https://www.facebook.com/events/163477707587911/

Premiere: 19.01.2018, 19 Uhr, VILLA-Keller, Lessingstrasse 7.
2.Vorst: 21.01.2018,  16 Uhr, VILLA-Keller, Lessingstrasse 7.
3.Vorst: 02.02.2018, 19 Uhr, VILLA-Keller, Lessingstrasse 7.
4.Vorst: 04.02.2018, 16 Uhr, VILLA-Keller, Lessingstrasse 7.

Bald auch bei uns am Haus!

PREMIERE Szenische Lesung: Hafen der Stadt – Die Eisenbahnstraße zwischen Verheißung und Verruf

Ist die Eisenbahnstraße so etwas wie die Bronx, ein unzivilisierter wilder Dschungel mit dunklen Gestalten, in dem ehrbare Bürger um ihr Leben fürchten müssen? Das Ost-Passage Theater konstrastiert Szenen von Tom Wolfes „Fegefeuer der Eitelkeiten“ aus dem New York der 1980er Jahre mit Zeitungsmeldungen der letzten Jahre über das Quartier im Leipziger Osten. Ein assoziatives Spektakel, dass sich auf humorvolle, überspitzte Weise mit dem „Angstprodukt“ Eisenbahnstraße beschäftigt.

Am 18. und am 23.01. je 19 Uhr im Pöge-Haus (Hedwigstraße 20)

Die Lesung wurde im Rahmen des Projektes „Hafen der Stadt“ vom Team des Ost-Passage Theaters für den Pöge-Haus e.V. entwickelt.

Zusatztermine: Interaktive Ausstellung zum Thema Alltags-Sexismus

Wir präsentieren wegen der hohen Nachfrage nochmals: Feminismus in Szene – ein interaktives Museum zum Thema Alltags-Sexismus am MI 17.01. und DO 18.01. jeweils ab 18 Uhr in der Projektwohnung krudebude am Stannebeinplatz 13

 – Begegne deinem emanzipatorischen Anspruch
 – Was denn da los? – Bilderraten im sexistischen Alltag
 – Der Blick nach innen: Ein Stuhl. Ein Konflikt. Zwei Posen.
 – Reflexions-Speeddating
 – Soundcollage: Stimmen von der Straße.
 – Begrüßt, beklemmt, besoffen – kurze Szenen zum Revolutioniere

Tretet ein und erlebt unsere Ausstellung! In den einzelnen Stationen könnt ihr zuschauen, aufnehmen, wirken lassen. Aber: wir spielen interaktives Theater, ihr könnt euch also auch selbst ausprobieren, euren Zweifeln Raum geben, die eigenen Kategorien in Frage stellen. Bestimmt kann das auch herausfordernd und intensiv werden, vor allem da wir uns mit solch einem allgegenwärtigen Thema konfrontieren und Sexismen dazu auch direkt zeigen. Wir werden füreinander da zu sein und versuchen, Erlebtes gemeinsam aufzufangen!

Ihr seid eingeladen, mit uns in Aktion zu treten, andere Perspektiven anzustoßen und unsere Realitäten zu verändern! Wir sind gespannt….

Währrenddessen & im Anschluss: Gemeinsamer Ausklang

All genders welcome!

FORUM – Nachbarschaftstheater, wie soll das denn gehen?

mit Matthias, Christopher, Sophie und Daniel (Ost-Passage Theater, Leipzig)
Sonntag, 22. Oktober 2017 | 14:00 bis 16:30 Uhr | Treffpunkt: Pöge-Haus (Café)

Die Initiative Ost-Passage Theater wird im Frühjahr 2018 im ehemaligen Ost-Passage Theater (später: Lichtschauspielhaus oder „Lichtscher“) in der Konradstr. 27 (über ALDI am Rabet) ein Nachbarschaftstheater eröffnen. Auf partizipativer Basis, mit professioneller Unterstützung sollen lokale Talente entwickelt und Gemeinschaften gestärkt werden. Was community art / Nachbarschaftskunst dabei konkret bedeutet und welche Möglichkeiten zur Teilhabe es im neu entstehenden Theater gibt, erläutern einige Akteure der Initiative. Dabei geht es auch um Deine Bedürfnisse und Vorstellungen! Fragen, Einwürfe, Vorschläge und eine muntere Diskussion sind unbedingt erwünscht.

Das ganze Programm der „Aktiven Stadtkultur“ findet sich hier: http://ig-fortuna.de/stadtkultur/programm/

Unterstütze das Ost-Passage Theater mit Deiner Stimme!

Und so einfach gehts: Gehe auf diese Internetseite (ING DiBa „Du und Dein Verein“) und vote dort für uns. Die Aktion läuft bis zum 7. November 2017, 12 Uhr. Wenn wir bis dahin unter den ersten 200 Vereinen unserer Kategorie sind, greifen wir von der Bank 1000€ ab, die wir dringend für Podeste, Vorhang, Lager- und Maskeneinrichtung, sowie die Bar Deiner Träume brauchen. Also nicht zögern und jetzt das Ost-Passage Theater unterstützen! Jede Stimme zählt.

 

UNTER UNS: Workshop-Reihe zum Thema „Alltags-Sexismus“

Ihr seid herzlich eingeladen zu einem mehrwöchigen Theaterprojekt zum ThemaAlltags-Sexismus der selbstorganisierten Leipziger Forumtheatergruppe in Zusammenarbeit mit dem Ost-Passage Theater. Es geht um Empowerment für FrauenLesbenTransInter*-Personen (und um kritische Männlichkeit), teils arbeiten wir daran in getrennten Gruppen, teils zusammen. Im Dezember gibt’s dann eine gemeinsame Abschlussaktion/-aufführung.

Kennenlerntreffen ist am Dienstag 19.09. um 18:00 Uhr am Ost-Passage-Theater (über ALDI am Rabet, Konradstr. 27)! Die Teilnahme ist kostenlos.

Wir freuen uns auf euch!
Die Projekt-Crew

Kontakt über:
forumtheater[ät]riseup.net oder nachbarn[ät]ost-passage-theater.de

UNTER UNS: Wir suchen Dich!

Das Ost-Passage Theater sucht Leipzigerinnen und Leipziger für die erste Nachbarschafts-Produktion „Unter Uns“.

Also melde Dich jetzt hier: nachbarn[ät]ost-passage-theater.de an.

Die Teilnahme ist kostenlos. Wir freuen uns auf Dich!

Erstes Treffen:

Am MI – 26.04. 19:00 Uhr oder am DO – 27.04. 20:00 Uhr jeweils im Ost-Passage Theater, Konradstraße 27 (über ALDI am Rabet)

Weiterlesen

Jetzt Fördermitglied werden!

Ihr möchtet die Initiative Ost-Passage Theater unterstützen? Den Weg zum Nachbarschaftstheater im Leipziger Osten begleiten und (finanziell) fördern? Gemeinsam mit Freunden der Kunst und Soziokultur den Aufbau und zukünftigen Betrieb absichern? Dann werdet Fördermitglieder des Ost-Passage Theater e.V.!

Schon ab 3€ pro Monat seid ihr dabei – einfach den Mitgliedsantrag und bitte auch die Beitrittsbestätigung* ausdrucken, ausfüllen und an uns schicken!

Wir sind gemeinnützig und haben uns mit Haut und Haaren der Idee eines Nachbarschaftstheaters im Leipziger Osten verschrieben. All das findet sich auch in der Satzung unseres Vereins wieder.

*Außerdem nehmen wir dieses Jahr am Call for Members – Wettbewerb der Vereine teil, bei dem es gilt, so viele neue Mitglieder wie möglich zu werben. Was uns im Falle des Gewinnes weitere 50€ für jedes hinzugewonnene Mitglied bringt, was wir gern mit euch feiern würden!