Freitag 21.02.20
20:00 Uhr
Werthers Lotte
Theater mit Musik von Benjamin Truong und Nina Wiener nach «Die Leiden des jungen Werthers» von Johann Wolfgang von Goethe und «Die Leiden der jungen Wertherinn», einer anonymen Schrift aus dem Jahr 1775. In dem spartenübergreifenden Theaterstück wird Lotte aus dem Korsett männlicher Projektionen befreit und nach ihrer Version der Geschichte befragt. Sie erhält Raum, sich auf ihre Weise an die Vergangenheit zu erinnern. ⇒ weiterlesen
Voll: 9 € || Ermäßigt: 6 €
Samstag 22.02.20
20:00 Uhr
Werthers Lotte
Theater mit Musik von Benjamin Truong und Nina Wiener nach «Die Leiden des jungen Werthers» von Johann Wolfgang von Goethe und «Die Leiden der jungen Wertherinn», einer anonymen Schrift aus dem Jahr 1775. In dem spartenübergreifenden Theaterstück wird Lotte aus dem Korsett männlicher Projektionen befreit und nach ihrer Version der Geschichte befragt. Sie erhält Raum, sich auf ihre Weise an die Vergangenheit zu erinnern. ⇒ weiterlesen
Voll: 9 € || Ermäßigt: 6 €
Sonntag 23.02.20
15:00 Uhr
Unter Freunden
Seniorentheater im Doppelpack
Gleich zweimal Seniorentheater an einem Nachmittag!!! Und zwischendurch gibt’s Kaffee, Tee und Kuchen für alle. Um 15-16:30 Uhr wird das Stück „Der Hecht im Karpfenteich“ der Seniorentheatergruppe der „VILLA“ gezeigt. Eine muntere Farce im Altenheim. Um 18 Uhr folgt dann „alt.ex.com" von Theater WageMut, eine Komödie, die eine ganz normale Kaffeefahrt zum einem wahrhaft aufregenden Roadmovie entfaltet. ⇒ weiterlesen
Voll: 9 € || Ermäßigt: 6 €
Mittwoch 26.02.20
20:00 Uhr
Alles auf Anfang
Videoscreening mit internationalen Filmemacherinnen
Außergewöhnliche Welten. Außergewöhnliche Orte. Außergewöhnliche Wege - interessante Taten. Filmemacherinnen zeigen auf absurde, spielerische, dokumentarische und gleichzeitig melancholische Weise ihre Sicht auf die Geschehnisse der Welt. Taumeln bricht Glas zu Boden, eh die Zeit anhält. Kindheitstage der Eintracht werden gesucht. Männer werden der Folter ausgesetzt, die irreal scheint. Landluft hat einen eigenen Geschmack und routiert. Vergessen wir nicht die Weite der Wüste, die unbeschreiblich ist und doch so tückisch. Lassen wir nicht Qual und Hass walten auf den Straßen, zaubern wir statt dessen Brücken. Lassen wir Kunst gleich Kunstfilm sein. Zwischendurch: Gespräche mit Sabine Janz, Kristina Schippling und weiteren Filmemacherinnen. ⇒ weiterlesen
Voll: 5 € || Ermäßigt: 3 €
Freitag 28.02.20
20:00 Uhr
Voigt Weine: Tradition mit Zukunft
Udo Voigt hat nach der Wende einen familiengeführten Weinbetrieb auf dem sächsischen Land aufgebaut. Als Udos Tochter den Betrieb nicht übernehmen und Sachsen lieber verlassen möchte, gerät Udos Leben kurz vor dem jährlichen Weinfest in die Krise und zwingt ihn zu einer Reihe schwieriger Entscheidungen ... Im Stück finden sich aktuelle Tendenzen gesellschaftlicher Spaltung - im engen Familienkreis. Das Publikum wird aktiviert und eingebunden, Begegnungen zwischen unterschiedlichen Menschen sollen möglich werden. Forumtheater at it's best! ⇒ weiterlesen
frei // um Spenden wird gebeten