HEUTE SO 28.10. das letzte Mal zu sehen: gender*me version of_

Wer die Tanztheaterproduktion von Milena Gürtler und Gundula Peuthert noch nicht gesehen hat, sollte sich heute überlegen, dies nachzuholen. Letzte Chance, denn eine Wiedeaufnahm ist sehr unwahrscheinlich. Das Stück kreist um die Fragen der Fremd- und Selbstzuschreibung von Geschlechtern und sucht dabei eine ganz eigene Körpersprache zu entwickeln, bedrückend begeisternd bewegend.