FORUM „Wie Deutschland am Krieg verdient“ – 09.06. 20:00 Uhr

Nicht zufällig, aber zum kritischen Stadtteilfest „Zufällig Osten“ am 09.06. in Neustadt-
Neuschönefeld und Volkmarsdorf, ist es uns gelungen, den Mann nach Leipzig zu locken, den Die Zeit „Deutschlands bekanntesten Rüstungsgegner“ nennt: Jürgen Grässlin. Der Autor einschlägiger Titel wie „Schwarzbuch Waffenhandel“ oder „Netzwerk des Todes“ wird an diesem Samstag über die Verflechtungen zwischen Politik und Rüstungsindustrie bzw. die Auswirkungen des Waffenhandels aufklären, sowie in das Thema Rüstungsexporte, Aufrüstung und die ökonomischen Hintergründe des Militärisch-Industriellen Komplexes einführen. Außerdem wird es ausreichend Zeit für Fragen aus dem Publikum und Diskussionen geben.

Bei der Verwirklichung halfen uns dankenswerter Weise nicht nur das Entwicklungspolitische Netzwerk Sachsen, sondern auch der Eine Welt e.V. Leipzig und das Netzwerk für Demokratische Kultur Wurzen.

Datum: SA 09.06.2018
Beginn: 20:00 Uhr

Ort: Ost-Passage Theater, Konradstr. 27 (über ALDI am Rabet)
Dauer: ca. 120 min
Eintritt: Spende

Mehr über Jürgen Grässlin: http://www.juergengraesslin.com/