Zum letzten Mal: tacet oder der Klang des Schweigens

Wer es noch nicht kennt oder schon vermisst hat, letzte Chance: “tacet oder der Klang des Schweigens” am Samstag (14.04.) und Sonntag (15.04.) jeweils 20:00 Uhr bei uns. Das Stück wurde als Adaption des WDR-Hörspiels Tacet (Ruhe2) von Paul Plamper unter der Regie von Marlen Riedel 2018 an den Cammerspielen Leipzig uraufgeführt. Die experimentellen Performance verbindet Sprech- und Tanztheater. Am Ende darf und muss gedacht werden. Also komm vorbei!

Der Trailer auf youtube.

Kartenreservierungen über: karten[ät]ost-passage-theater.de

PREMIERE von “Jedermann” am 06.04. ausverkauft!

Rien ne va plus! Nichts geht mehr. Die Premiere von “Jedermann – Eine*soziale*Trägodie” am Freitag, den 06.04., um 20 Uhr ist ausverkauft. Wer auf Glück spielen möchte, kann es gern an der Abendkasse versuchen. Wir geben ab ca. 19:45 Uhr Stück für Stück die Reservierungen auf, sodass durchaus die Chance besteht, hier noch Restkarten zu ergattern. Ansonsten sind selbstverständlich alle zur Premierenfeier im Anschluss recht herzlich eingeladen.

Wer das Stück sehen möchte und noch keine Karte reserviert hat: Für die zweite Vorstellung am SO 08.04. um 18:00 Uhr und für die dritte Vorstellung am DO 12.04. um 20:00 Uhr gibt es noch Karten. Reservierungen über: karten@ost-passage-theater.de

April-Programm kurz vorgestellt

com.post im OPT 2013

Nachdem nun Eröffnung und Buchmesse hinter uns liegen und wir über Ostern kurz durchschnaufen werden, drehen wir im April 2018 so richtig auf.

Über 20 Veranstaltungen warten im Ost-Passage Theater auf Dich!

 

“Jedermann” feiert bereits in der ersten Aprilwoche Premiere, bevor Dir am Samstag unter dem Titel “Absteppen!” gleich vier Girlbands hintereinander in einem Omnibus-Konzert einheizen werden.

In der zweiten Woche erwarten wir dann zum Freitag Konzert-Besuch aus Bologna: “Rumba de Bodas” und eine ganz besondere Italo-Party, bevor es am Wochenende heißt: “tacet”, ein Gastspiel, das schon in den Cammerspielen Leipzig sehr erfolgreich lief.

In der dritten Aprilwoche startet dann endlich auch unser Kinoprogramm mit dem beinahe schon Bewegungsklassiker “Projekt A”. Also wer den Film noch nicht kennt: Hinkommen! Nur einen Tag später erwarten wir die “Singkompanie Mayröcker” bei uns mit ganz außergewöhnlichem Liedgut im Gepäck. Und am Wochenende heißt es: Recht auf Stadt!? Wem gehört die Stadt? Aktivist/-innen aus dem ganzen Bundesgebiet treffen sich zum 4. Recht-auf-Stadt-Forum, bieten Workshops und Diskussionen.

Und in der letzten Aprilwoche brennen wir schließlich eine richtige Fackel ab: Theater, Krimiabend, Musik von HipHop bis jiddischen Liedern, ein Gastspiel aus Berlin zu Marxens Geburtstag und noch vielvielviel mehr. Also: Genug gepriesen, schau einfach mal auf unseren Spielplan und komm vorbei! Es lohnt sich.

Nach der Eröffnung: Leere Akkus und viel Freude

Was war das für ein Wochenende! Schon zur Eröffnungsperformance am Freitag drängten sich ca. 220 Interessierte, Freunde, Fans und Förderer auf die neue Nachbarschaftsbühne. Die LVZ berichtete.

 

Zum anschließenden Auftritt des Quartiersquintetts aka Vollmondorchester und der Party feierten dann zeitweise mehr als 400 Menschen feuchtfröhlich die (Wieder)Eröffnung des Ost-Passage Theaters.

Kurzes Durchschnaufen. Bevor dann am Samstag zur LIVE-TEASER- SHOW, einer Programmvorschau auf die kommende (Rumpf)Spielzeit, sich bereits mehr als ein dutzend Künstler/-innen-Gruppen die Klinke in die Hand gaben, und das Publikum vor ausverkauften Hause die erste offizielle Theateraufführung mit viel Applaus erleben konnte. Gespielt wurde das Stück “(dis-)connected” der Gruppe bar oder ehda aus dem Interaction-Netzwerk. Doch damit nicht genug! Anschließend spielte die Formation SOULid FUNKtions ganz groß auf. Die 12 Musiker/-innen heizten dem vollem Hause ordentlich ein und weihten die neue Tonanlage gebührend ein. (PS: Danke Seb für die kurzfristig zur Verfügung gestellte PA!!!).

Zum Sonntag dann stürmten am Nachmittag hunderte Kinder mit ihren Eltern das Haus und konnten neben Kaffee, Kuchen und Schminken auch eine Bühnenshow erleben, die das Ost-Passage Theater in Kooperation mit der Kinder- und JugendKulturWerkstatt JOJO, der Vektor Schule und dem Konrads Eisenbahn e.V. vorbereitet hatte.

 

An dieser Stelle auch noch einmal ein herzliches Dankeschön an all die vielen Beteiligten, vom Musiker bis zur Barfrau, die diese einzigartige Eröffnung möglich gemacht haben. Ihr wart einfach toll!!!

HEUTE: Das Ost-Passage Theater öffnet Spielräume!

Lang litten wir das harte Brot der freien Kunst. Von Stall zu Stall verwiesen, bei den Eseln schliefen wir, erträumend, eine and’re Welt wär’ möglich. Ein Traum fürwahr, jedoch kein Hirngespinst. Mit tausend Zungen, Worten, Händen, mit Schweiß und Blut, mit Streit und Wut ergriffen wir die Gunst der Stund’, die Eros, rosenfingrig gleich, uns sandte wie den Strahl des ersten Morgens. So leuchtet er, der Stern des Ostens, von nun an heller noch, die dunklen Flecken aus, die Sachsen und die Republik verdüstern. Wohlan, es ist vollbracht, kein Akt des Wahnsinns wider die Natur des Marktes, nein, eine Tat für Morgen, unser aller Zukunft, die uns nur gelingt, wenn Glaube, Hoffnung und Vernunft zusammen Hochzeit feiern, und wir gemeinsam Orte der Begegnung und des Austauschs gründen. Wo statt hat, was bisher noch unbekannt, das Staunen wieder aufschäumt, wo Grenzen überschritten werden, wo neues Land erscheint nach langer Flaute in den Segeln. Der Vorhang öffnet sich, das Spiel beginnt. Schau hin, greif zu und lass Dich in die Welt entführen, die mehr ist als nur eine Phantasie! Das Ost-Passage Theater öffnet seine Pforten. Sei mit dabei und mitten drin und lass gemeisam diese Fackel zünden, ein Licht für jedeN, seinen oder ihren rechten Weg zu finden.

Theater-Eröffnung vom 09.-11.03.2018

Endlich ist es soweit!!! Am Wochenende vom 09.-11.03. eröffnen wir unser Nachbarschaftstheater in der Konradstraße 27 (über ALDI am Rabet). Hierzu bist Du selbstverständlich herzlich eingeladen. Die feierliche Eröffnung am 09.03. um 19 Uhr ist zwar so gut wie ausverkauft, aber wir bieten Dir ja noch viel mehr. Du kannst mit uns die ganze Freitag- und/oder Samstagnacht feiern. Wir haben hierfür zwei tolle Musikcrews eingeladen. Außerdem gibt es am Samstag, den 10.03. um 18:30 Uhr eine LIVE-TEASER-SHOW, die Dich auf das Programm vorbereitet, welches Dich bis Juli 2018 bei uns erwartet. Anschließend bieten wir Dir das Theaterstück “(dis-)connected” der Gruppe bar oder ehda. Und am Sonntag, den 11.03., laden wir Familien und Kinder zu einem großen Fest ab 15 Uhr.

Den kompletten Veranstaltungsplan für März 2018 findest Du ab sofort hier: http://ost-passage-theater.de/spielplan/ An Layout und Design werden wir in den nächsten Wochen weiter arbeiten.

Zur Preispolitik: Du zahlst immer nur einmal für den ganzen Abend. Für Musiker/-innen im Anschluss an Veranstaltungen erheben wir in der Regel eine Musikzuschlag. Wenn Du Fragen hast, kannst Du uns gern jederzeit über karten@ost-passage-theater.de kontaktieren. Hierüber können auch Karten reserviert werden.

Schau bei Gelegenheit auch einmal in unser Buchmesseprogramm, wir haben einige spannende Lesungen für Dich zusammengestellt!

Danke an dieser Stelle für all die Unterstützung, die die (Wieder)Eröffnung des Ost-Passage Theaters in den letzten Jahren möglich gemacht hat!

Also: Lasst uns zusammen loslegen!!! Bühne frei und Vorhang auf.

VENCEREMOS!

FORUM – Nachbarschaftstheater, wie soll das denn gehen?

mit Matthias, Christopher, Sophie und Daniel (Ost-Passage Theater, Leipzig)
Sonntag, 22. Oktober 2017 | 14:00 bis 16:30 Uhr | Treffpunkt: Pöge-Haus (Café)

Die Initiative Ost-Passage Theater wird im Frühjahr 2018 im ehemaligen Ost-Passage Theater (später: Lichtschauspielhaus oder “Lichtscher”) in der Konradstr. 27 (über ALDI am Rabet) ein Nachbarschaftstheater eröffnen. Auf partizipativer Basis, mit professioneller Unterstützung sollen lokale Talente entwickelt und Gemeinschaften gestärkt werden. Was community art / Nachbarschaftskunst dabei konkret bedeutet und welche Möglichkeiten zur Teilhabe es im neu entstehenden Theater gibt, erläutern einige Akteure der Initiative. Dabei geht es auch um Deine Bedürfnisse und Vorstellungen! Fragen, Einwürfe, Vorschläge und eine muntere Diskussion sind unbedingt erwünscht.

Das ganze Programm der “Aktiven Stadtkultur” findet sich hier: http://ig-fortuna.de/stadtkultur/programm/

Unterstütze das Ost-Passage Theater mit Deiner Stimme!

Und so einfach gehts: Gehe auf diese Internetseite (ING DiBa “Du und Dein Verein”) und vote dort für uns. Die Aktion läuft bis zum 7. November 2017, 12 Uhr. Wenn wir bis dahin unter den ersten 200 Vereinen unserer Kategorie sind, greifen wir von der Bank 1000€ ab, die wir dringend für Podeste, Vorhang, Lager- und Maskeneinrichtung, sowie die Bar Deiner Träume brauchen. Also nicht zögern und jetzt das Ost-Passage Theater unterstützen! Jede Stimme zählt.